Prof. Dr. med. Yared Herouy

Venenkleber (VenaSeal):

Mit diesem Verfahren kann eine kranke Vene mit einem „Sekundenkleber“ von innen verklebt werden. Wie funktioniert dieses Verfahren? Durch ein Spezialkatheter wird der „Sekundenkleber“ in die kranke Vene eingebracht und verklebt. Die Behandlung mit dem Venenkleber ist schmerzfrei und kann ohne Narkose oder ohne örtliche Betäubung durchgeführt werden. Die Sachkosten des Verfahrens sind augenblicklich noch vergleichsweise hoch. Die privaten Krankenkassen erstatten es allerdings ihren Versicherten fast ausnahmslos. Im folgenden Video können Sie sehen, wie die Venenbehandlung durch den Venenkleber funktioniert.

 

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

Sprechstunden

Mo-Fr 9:00 – 12:30 Uhr
Mo, Di, Do. 15:00 – 18:00 Uhr


Terminabsprache

von 9:00 – 11:00 Uhr und
Mo, Di, Do 15:00 – 16:00 Uhr

Tel: 07221 - 271127

>> Terminanfrage per Mail