Prof. Dr. med. Yared Herouy

Logo Venen Kompetenz Zentrum WEB

News


Venenprobleme sind ein Volksleiden

Krampfadern, Besenreiser und schmerzende Beine - Venenprobleme sind ein Volksleiden. Das Bluttransport-System der Venen ist bei vielen Menschen gestört. Täglich müssen die Beinvenen Schwerstarbeit leisten und mehrere tausend Liter Blut Richtung Herz transportieren. Dabei müssen Sie einen Höhenunterschied von rund 1,5 metern gegen die Schwerkraft überwinden. Die Wadenmuskelpumpe unterstützt dabei den Rücktransport des Blutes. Venenklappen übernehmen eine Ventilfunktion und verhindern, dass das Blut nicht absackt, sondern entsprechend nur in eine Richtung fliesst.

Bei vielen Menschen sind diese Rücktransportmechanismen gestört und es kommt zu Beschwerden, die als Warnsignale ernst zunehmen sind. Nach langem Stehen oder stundenlangem Sitzen können müde, schmerzende und geschwollene Beine entstehen. Dies sind Frühzeichen einer Venenschwäche.

Weitere Warnsignale neben „dicke Beine“ sind sichtbare oberflächliche Krampfader. Diese können Folge einer defekten tieferliegenden Hauptvene sein. Eine diagnostische Abklärung ist notwendig, um einer gefürchteten tiefen Beinvenenthrombose oder eine lebensbedrohende Lungenembolie zu verhindern.

Auf unserer Homepage erfahren Sie alles über Venenleiden, vorbeugende Massnahmen und Behandlungsmöglichkeiten. Nehmen Sie am Venentest teil, so lässt sich besser einschätzen, ob Ihr Venensystem gefährdet ist oder nicht.

Sprechstunden

Mo-Fr 9:00 – 12:30 Uhr
Mo, Di, Do. 15:00 – 18:00 Uhr


Terminabsprache

von 9:00 – 11:00 Uhr und
Mo, Di, Do 15:00 – 16:00 Uhr

Tel: 07221 - 271127

>> Terminanfrage per Mail